Kornnatter (Pantherophis guttatus)

Kaum ein anderer Pflegling ist so oft in deutschen Terrarien vertreten wie die Kornnatter.

 

Eine große Toleranz bei den Haltungsbedingungen, die auf das  riesige Verbreitungsgebiet in Nordamerika zurückzuführen ist, machen diese Art auch für Terraristikeinsteiger geeignet.

 

Durch gezielte Lokale Verpaarungen und genetische Mutationszucht ist die Zahl der heute erhältlichen Farb- und Zeichnungsvarianten kaum noch zu überblicken.

Wer sich etwas mit der Materie beschäftigt, erkennt dabei schnell, dass eine angebliche Zeichnungsform, wie das der Tessera, nicht aus einer reinen Kornnatterverpaarung, sondern viel mehr  aus einer Hybridverpaarung zwischen Leopardnatter und Kornnatter stammt.

 

Durch diese so genannten Designermorphen sind zwischenzeitlich die skurrilsten Nachwuchstiere entstanden. Ohne Schuppen, nur einzelne farbige Schuppen usw. sind nur ein kleiner Teil der neu entstandenen Erscheinungsbilder.

Ob man dies gut findet oder ablehnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Wir selbst besitzen einige Farbformen, stellen aber beim beobachten unserer Pfleglinge immer wieder fest, dass das natürliche Erscheinungsbild unserer Abott Okeetees für uns die schönste Farb- und Zeichnungsform darstellt.

 

In unsere Terrarien halten wir die Geschlechter getrennt und wir verpaaren nur gezielt, so dass wir wissen welche Farbform schlüpfen wird. Es gibt genug Kornnattern die durch Unwissen Gelege abgesetzt haben, wovon die Eier aus Neugier ausgebrütet wurden und niemand die Jungtiere wollte.

 

Wir möchten hiermit darum bitten, das Verpaaren und ausbrüten zu unterlassen, wenn man keine Abnehmer für die Jungtiere hat, oder gewillt ist diese über einen längeren Zeitraum artgerecht zu versorgen und unterzubringen.

Zu viele dieser schönen Tiere wurden bereits ausgesetzt oder müssen ein Leben unter widrigsten Bedingungen führen.

 

Die Haltungsbedingungen findest du hier

 

Wie bei allen neu angeschafften Terrarienpfleglingen sollte eine Quarantänezeit eingehalten und eine Kotuntersuchung durchgeführt werden. Ein besonderes Augenmerk gilt bei Kornnattern den Cryptosporidien. Näheres zu diesem Parasit findest du hier.

 

 

 


Unsere Kornnattern

Tornado

 

1.0 Abbotts Okeetee

Storm

 

0.1 Abbotts Okeetee

Orion

 

1.0 Blizzard

 

Cassiopeia

 

0.1 Blizzard

Mephisto

 

1.0 Hypo Bloodred pied sided no white

Fire

 

0.1 Fire pied sided low white

Pandora

 

0.1 Tessera striped het amenalistic caramel

Excalibur

 

1.0 Golddust striped motley het Bloodred

Thunder

 

1.0 Butter motley het striped

Lightning

 

0.1 Butter striped

Shadow

 

1.0 Anerythristic

Arwen

 

0.1 Wildfarbe